Surteco GmbH
Materialauswahl und Ökobilanzierung für Möbelkanten

Das fundierte Know-how zu Kunststoffen, deren Verarbeitung und Umweltauswirkungen haben uns überzeugt. Die Empfehlungen der Materialrecherche wurden durch Ökobilanzen bestätigt und bildeten eine wichtige Entscheidungsgrundlage zur Entwicklung unserer nachhaltigen Materialstrategie.
Martin OttowLeiter Materialentwicklung , Surteco GmbH

Der Pionier und Marktführer für thermoplastische Kunststoffkanten wurde 2018 als „Top 100“ Innovator des deutschen Mittelstandes ausgezeichnet.

Gemeinsam mit Döllken entwickelte MRC eine Nachhaltkeitsstrategie für thermoplastische Kunststoffkanten. Um die Umweltwirkungen verschiedener Materialkonzepte zu evaluieren, erstellte MRC mit seinem Ökobilanzpartner vergleichende Lebenszyklusanalysen nach ISO 14040.

„Döllken erstellt umfangreiche Ökobilanzen seiner Produkte und erhält somit verlässliche Daten zu allen lokalen, regionalen und globalen Umweltauswirkungen. Auf diese Weise werden Döllken-Kanten kontinuierlich optimiert, neue Werkstoffe evaluiert, Emissionen reduziert und natürliche Ressourcen geschont. Es entstehen nachhaltige Innovationen wie beispielsweise ABS-Kanten, die durch den Einsatz von Recyclaten erhebliche Mengen an CO2-Emissionen, Energie und Frischwasser einsparen.“ Quelle: Website Döllken

Kunde: SURTECO GmbH (Döllken)
Branche: Möbelindustrie, Kuststoffverarbeitung
URL: www.surteco.com

Unsere Services: Nachhaltige Produktentwicklung, Material- & Technologierecherche
Realisierung: 2018

Denke visionär, prüfe realistisch, entwickle kreativ!

Neue Materialien ermöglichen nachhaltige Produkte die Ressourcen, Emissionen und Energie einsparen. Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Aufgabenstellung.

CROOZER- Fensterfolien mit UV-Schutzfaktor
Menü